Erika Dietrich als „Stille Helferin“ geehrt

Ehrung ''Stille Helferin'' Erika Dietrich

Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden ehrt Menschen in der Gemeinde, die sich durch ihre tägliche Arbeit verdient machen. Die Auszeichnung „Stille Helferin" erhielt nun die 69-jährige Erika Dietrich aus den Händen von Norbert Feldkamp und Heiner Pohlmann aus dem Stiftungsvorstand.

Familie Dietrich kam 1984 mit ihrem Sohn Hannshermann, der seit seiner Geburt schwerstbehindert ist, nach Neuenkirchen-Vörden, berichtet die Stiftung in einer Pressemitteilung. Seit 45 Jahren nun opfert sich besonders seine Mutter Erika Tag für Tag ohne zu klagen für ihn auf. Hannshermann wird in der Woche morgens vom Malteser Hilfsdienst abgeholt und zur Heilpädagogischen Hilfe nach Bersenbrück gebracht. An den langen Abenden und an den Wochenenden stehen Vater und Mutter im Dauerstress und versorgen ihren Sohn, der auch seine Mahlzeiten nicht ohne Hilfe einnehmen kann, so gut wie es in ihren Kräften steht.

Die Bürgerstiftung hat den Vorschlag zur Auszeichnung von Frau Dietrich aus der Bevölkerung erhalten. So war das Projekt auch beim Start im Jahr 2011 angedacht. Die Leistung im Stillen soll gewürdigt werden.

„Neuenkirchen-Vörden hat Talent(e)“

Die Bürgerstiftung unterstützt in der Gemeinde im Bildungsbereich verschiedene Projekte. Ab dem 02. Januar 2014 wird in den Kindertagesstätten Sonnenland, Regenbogen und St. Paulus gelesen, gewerkelt und musiziert. Seit 2007 läuft unter dem Dach der Bildungsförderung das Projekt „Lesen von ... weiter

Bürgerstiftung will eigenes Profil stärken

Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück und geht optimistisch in die Zukunft. Laufende Projekte sollen qualitativ verbessert werden, um so das Profil der Stiftung innerhalb der Gemeinde weiterhin zu stärken. Das verraten der Vorsitzende Norbert Feldka ... weiter

Vorlesestunde kommt bei der Jugend in der Heimstatt gut an

„Lesen von Anfang an" - so lautet ein Projekt der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden, das seit Jahren erfolgreich an den Kindergärten und Grundschulen der Gemeinde läuft. Etwas ältere Zuhörer haben die Lesepaten in der Heimstatt Clemens August. Hier sind die Jungen und Mädchen zwischen 8 un ... weiter

Bücher und ein kleines Atelier für Kinder

Dass Bücher sprechen können, ist für die meisten Kinder eine neue Erfahrung. Auch in der Grundschule Neuenkirchen, Im Herrengarten, gab es das bislang nicht. Doch jetzt überreichten die Mitglieder der Bürgerstiftung, vertreten durch Maria Meyer und den Vorsitzenden Norbert Feldkamp, den Schüle ... weiter

Tafelrunde sammelt 2.500 €

Bei der dritten Tafelrunde in Neuenkirchen-Vörden sind insgesamt 2.500 Euro zusammengekommen. Einen Spendenscheck übergab das Organisationsteam jetzt an den Geschäftsführer der Bürgerstiftung, Heiner Pohlmann. Die Bürgerstiftung werde damit gemeinnützige Projekte fördern, sagte Pohlmann. Er ... weiter

Alle Artikel anzeigen

nach oben