Tag der Ehrenamtlichen 2014

Ein Lob für die Helden des Ehrenamtes

Es sind 141 Ehrenamtliche im Alter von 44 bis 88 Jahren, die ihr Engagement in den Dienst der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden gestellt haben. Der Vorstand hatte nun schon zum siebten Mal eingeladen.

Die Veranstaltung fand in der Seniorenresidenz St. Christophorus in Vörden statt. Die stv. Leitertin, Frau Wöbke, hatte die Gäste begrüßt.

Der Vorsitzende, Norbert Feldkamp, bezog sich in seinem Dank auf die Helden des Fußballweltmeisters und meinte, daß die Ehrenamtlichen die „Helden vor Ort" sind.

In einer kurzen Bilanz erwähnte Norbert Feldkamp die gestiegene Zahl der Ehrenamtlichen und die geleisteten Stunden seit der Gründung. Heiner Pohlmann hat trotz aller positiven Aspekte einen Wunsch geäußert: Die Arbeit der Bürgerstiftung bei den Kindern und Jugendlichen in der Oberschule vorzustellen und über das Ehrenamt sprechen.
Zu der Veranstaltung war über 50 % der Ehrenamtlichen gekommen, und das schon seit der Gründung

Ludger Kampsen überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung der Gemeinde und betonte die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit für die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden. Die Musikschule Neuenkirchen-Vörden begleitete die Veranstaltung musikalisch. Lisa-Marie Lindenmann, Marilene Uphaus, Astrid Hugenberg und Rieke Kleyböcker erfreute das Publikum mit ihrer musikalischen Einlage.

Vor dem gemütlichen Teil der Feier konnten die Teilnehmer Räume in der Seniorenresidenz besichtigen.

„Neuenkirchen-Vörden hat Talent(e)“

Die Bürgerstiftung unterstützt in der Gemeinde im Bildungsbereich verschiedene Projekte. Ab dem 02. Januar 2014 wird in den Kindertagesstätten Sonnenland, Regenbogen und St. Paulus gelesen, gewerkelt und musiziert. Seit 2007 läuft unter dem Dach der Bildungsförderung das Projekt „Lesen von ... weiter

Bürgerstiftung will eigenes Profil stärken

Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück und geht optimistisch in die Zukunft. Laufende Projekte sollen qualitativ verbessert werden, um so das Profil der Stiftung innerhalb der Gemeinde weiterhin zu stärken. Das verraten der Vorsitzende Norbert Feldka ... weiter

Vorlesestunde kommt bei der Jugend in der Heimstatt gut an

„Lesen von Anfang an" - so lautet ein Projekt der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden, das seit Jahren erfolgreich an den Kindergärten und Grundschulen der Gemeinde läuft. Etwas ältere Zuhörer haben die Lesepaten in der Heimstatt Clemens August. Hier sind die Jungen und Mädchen zwischen 8 un ... weiter

Erika Dietrich als „Stille Helferin“ geehrt

Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden ehrt Menschen in der Gemeinde, die sich durch ihre tägliche Arbeit verdient machen. Die Auszeichnung „Stille Helferin" erhielt nun die 69-jährige Erika Dietrich aus den Händen von Norbert Feldkamp und Heiner Pohlmann aus dem Stiftungsvorstand. Familie D ... weiter

Bücher und ein kleines Atelier für Kinder

Dass Bücher sprechen können, ist für die meisten Kinder eine neue Erfahrung. Auch in der Grundschule Neuenkirchen, Im Herrengarten, gab es das bislang nicht. Doch jetzt überreichten die Mitglieder der Bürgerstiftung, vertreten durch Maria Meyer und den Vorsitzenden Norbert Feldkamp, den Schüle ... weiter

Alle Artikel anzeigen

nach oben