Wünsch dir was

Wünsch dir was

Wünsch dir was

Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden und Familienbüro lassen Kinderaugen leuchten 

Neuenkirchen-Vörden - Nach der Einführung des Bildungsfonds im Februar 2016 war es für die Bürgerstiftung und dem Familienbüro aus dem Amt für Familie, Soziales, Integration und Teilhabe der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden wichtig, gerade in der emotionalen Vorweihnachtszeit auch an die Kinder und Jugendlichen bzw. Familien zu denken, die aus vielschichtigen  Gründen nicht in den Genuss kommen, Weihnachtsgeschenke auf den Gabentisch zu bekommen. 

In Kooperation mit dem Familienbüro und der Bürgerstiftung wurde erstmalig eine gemeinsame Aktion „Wünsch Dir was“ durchgeführt. Es wurden über 100 Wünsche eingereicht. Die Besucher der Weihnachtsmärkte in Vörden und Neuenkirchen konnten durch eine Spende in Höhe von jeweils 30 Euro Sterne erwerben. Auf den Sternen war  das Alter und das Geschlecht der Kinder angegeben. Erstmalig hat auch die Heimstatt Clemens-August von Bewohnern einige Wünsche eingereicht.

Eine Herausforderung war, die Geschenke auszusuchen. Die Wunschliste zeigte deutlich, dass es zum Teil in einigen Familie noch an Grundbedürfnissen fehlt und die Aktion „Wünsch Dir was“ einen wichtigen und sozialen Beitrag in unserer Gesellschaft leistet. 

Die Mitarbeiterinnen des kleinen Kaufhauses und weitere Ehrenamtliche haben die Geschenke eingepackt, die Brigitte Theilmann von der Bürgerstiftung liebevoll ausgesucht und besorgt hatte.

Diese erstmalige und gemeinsame Weihnachtaktion war ein voller Erfolg. Pünktlich zum Weihnachtsfest konnte dann auch durch das   Familienbüro der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden mit dem Zustellen der Geschenke an die hilfsbedürftigen Kinder begonnen werden. Selbstverständlich wurden die persönlichen Daten der ausgewählten Kinder über das Familienbüro anonym abgewickelt.

Kaffeetafel für 85-jährige

Die Bürgerstiftung hatte alle 85-jährigen Bewohner aus Neuenkirchen-Vörden und Bieste-Rieste eingeladen,die in der II. Jahreshälfte 2015 85 Jahre alt geworden sind.Auf dem Foto: Heiner Pohlmann informiet über das Wesen der Bürgerstiftung und über die Projekte. weiter

Die Bürgerstiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück

Stiftungskapital steigt auf 200 000 EuroBürgerstiftung in Neuenkirchen-Vörden zieht eine positive Bilanz des Jahres 2015 – Jubiläum steht an Zehn Jahre alt wird die Bürgerstiftung Neuenkirchen- Vörden in 2016. Mit einem verjüngten Vorstand, neuen ehrenamtlichen Helfern und einer unverhof ... weiter

Neuenkirchen-Vörden bekommt fünften Ritter

Ehrung für Ewald Kober während der Tafelrunde im "Schwarzen Ross" - Spende an örtliche Bürgerstiftung Zum mittlerweile fünften Mal hatte der Hauptorganisator, der Geschäftsführer der Niedersachsenpark GmbH, Uwe Schumacher, zur Tafelrunde Neuenkirchen- Vörden/Rieste eingeladen. In diesem J ... weiter

Der Kindergarten Regenbogen berichtet vom Projekt

Neuenkirchen, den 02.03.2016 Bericht von Barbara Hülsmann Wir haben das Atelier eingerichtet und nutzen es vielfältig mit den Kindern. Das Foto macht sehr deutlich, mit wie viel Eifer, Begeisterung, Konzentration, vor allen Dingen aber Freude am Tun, die Kinder zu sehen sind. Hinderlich im At ... weiter

Start für Bildungsfonds in Neuenkirchen-Vörden

Startschuss für den Bildungsfonds mit Michael Imsieke (von links), Barbara Hülsmann, Sandra Kosmala, Bärbel Hilgefort, Marita Timmer, Edith Rohlfs, Norbert Feldkamp, Mechthild Mertens und Heiner Pohlmann. Foto: Ilona Uphaus Bramscher NachrichtenAusgabe vom 02. März 2016 Projekt der Bürgerst ... weiter

Alle Artikel anzeigen

nach oben